Selbstbau-Mikroskop aus Lego und Handy-Linsen

Selbstbau-Mikroskop aus Lego und Handy-Linsen

Einfach zu bauendes Mikroskop erreicht eine Auflösung von unter einem Mikrometer.

Do it yourself: Aus normalen Legosteinen und den Linsen aus einem Handy lässt sich relativ einfach ein auflösungsstarkes Mikroskop basteln. Wie das geht und was man dafür benötigt, beschreibt nun ein Forscherteam. Einmal aufgebaut, kann ihr Lego-Mikroskop Proben 224-fach vergrößern und erreicht eine Auflösung von 0,78 Mikrometern – das ist genug, um Details von Zellen, einzelligen Wasserorganismen oder den Eiern von Salzkrebschen sichtbar zu machen.

Bauanleitung im Internet

Insgesamt kosten die Bauteile inklusive Lego und Linsen weniger als 100 Euro, wie die Wissenschaftler berichten. Die Konstruktion ist zudem so einfach, dass schon Kinder ab neun Jahren dieses Mikroskop zusammenbauen können. Eine Anleitung dafür und ein Schritt-für-Schritt-Video, das durch den Bauprozess führt und gleichzeitig die relevanten optischen Eigenschaften eines Mikroskops vermittelt, hat das Team ins Internet gestellt.

Quelle: siencexx.de

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*