Eine Alge mit drei Geschlechtern entdeckt

Eine Alge mit drei Geschlechtern entdeckt

Grünalge hat drei verschiedene geschlechtsbestimmende Gene

Forscher haben die erste Alge mit drei genetischen Geschlechtern entdeckt. Die in japanischen Flüssen vorkommende Grünalge bildet nicht nur männliche und weibliche Kolonien, sondern auch eine dritte, quasi bisexuelle Form. Diese kann sich mit beiden anderen Geschlechtern paaren. Anders als bei Zwittern wird dieses dritte Geschlecht jedoch durch ein eigenes Gen bestimmt. Im Reich der Algen und Pilze ist dies das erste bekannte Beispiel für eine Dreigeschlechtlichkeit.

Bei vielen Pflanzen ist die zweigeschlechtliche Fortpflanzung mit einer männlichen und einer weiblichen Form die Regel. Es gibt aber auch Pflanzen, die Autogamie praktizieren: Sie bilden Zwitter, die beide Arten von Geschlechtszellen bilden und sich dadurch selbst befruchten können. Während von einigen höheren Pflanzen auch die Kombination dieser Fortpflanzungsstrategien bekannt war, galt für Algen und Pilze bisher ein Entweder-Oder.

Doch jetzt haben Kohei Takahashi von der Universität Tokio und seine Kollegen erstmals eine Alge entdeckt, die drei Geschlechter bildet …..

Quelle: siencexx.de

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*